weather-image
×

Damit kein Kind hungern muss, richtet Stadt Bückeburg den „Fonds Schulverpflegung“ ein

So unbürokratisch wie möglich

BÜCKEBURG. Der Fonds für die Schulverpflegung ist auf den Weg gebracht. Mit insgesamt 7500 Euro werden ab dem kommenden Schuljahr besonders benachteiligte Kinder unterstützt, wenn nicht gesichert ist, dass sie – aus welchen Gründen auch immer – ihre Schulverpflegung erhalten. Die grundsätzliche Empfehlung hatte der Schulausschuss bereits auf seiner vorvergangenen Sitzung ausgesprochen, auf der jüngsten Sitzung befürwortete er nun einstimmig eine entsprechende Verwaltungsrichtlinie.

veröffentlicht am 27.04.2021 um 12:10 Uhr
aktualisiert am 27.04.2021 um 16:40 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige