weather-image
×

Nach Sanierung der Landestraße 450 bei Rusbend: Wildschweine pflügen Bankette um

„So was habe ich noch nicht erlebt“

RUSBEND. Zwei Wochen früher als gedacht sind die Bauarbeiter mit der Sanierung der Landesstraße 450 zwischen Rusbend und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfahlen fertig geworden. Das freut Markus Brockmann, Leiter der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln. Die Arbeiten hätten reibungslos funktioniert und die Strecke konnte bereits wieder für den Verkehr freigegeben werden. Doch Wildschweine haben den Verkehrsexperten einen Strich durch die Rechnung gemacht.

veröffentlicht am 16.10.2019 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 16.10.2019 um 21:20 Uhr

16. Oktober 2019 14:20 Uhr

Leonhard Behmann
Redakteur zur Autorenseite

RUSBEND. Zwei Wochen früher als gedacht sind die Bauarbeiter mit der Sanierung der Landesstraße 450 zwischen Rusbend und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfahlen fertig geworden. Das freut Markus Brockmann, Leiter der zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln. Die Arbeiten hätten reibungslos funktioniert und die Strecke konnte bereits wieder für den Verkehr freigegeben werden. Doch Wildschweine haben den Verkehrsexperten einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen