weather-image
33°

Impressionen einer Stadt

Spuren der Herrscher: Mit dem Fahrrad um das alte Bückeburg

BÜCKEBURG. Unter dem Motto „Spuren der Herrscher“ veranstaltet die Stadt Bückeburg am Samstag, 8. Juni, um 15 Uhr eine Fahrradtour um das alte Bückeburg.

veröffentlicht am 06.06.2019 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 07.06.2019 um 17:31 Uhr

BÜCKEBURG. Unter dem Motto „Spuren der Herrscher“ veranstaltet die Stadt Bückeburg am  Samstag, 8. Juni, ab 15 Uhr eine Fahrradtour rund um das alte Bückeburg.

Bei diesem Ausflug mit dem Zweirad beschäftigt sich Stadtführer Wolfram Hesseling mit den Spuren, die die Grafen und Fürsten dieses Landes in den zurückliegenden Jahrhunderten in Bückeburg hinterlassen haben. Gezeigt werden Gebäude, die in der Vergangenheit errichtet wurden und aus dem heutigen Stadtbild nicht mehr wegzudenken sind. Das Schloss bildet einen Höhepunkt der Fahrradtour. Natürlich geht Hesseling dabei auch auf die enge Beziehung zwischen dem Schloss mit den dortigen Herrschern und den Bürgern der Stadt Bückeburg ein.

Der Stadtführer erläutert aber auch die Historie diverser anderer Bauwerke, wie etwa Mausoleum und Palais. Vor dem Bahnhofsgebäude klärt er über den Anschluss des Schaumburger Landes an die Bahnlinie Hannover–Köln auf.

Die Strecke verläuft rund um den ehemaligen Stadtwall, führt über Straßen, Wiesen und Felder. Aus diesem Grund ist ein verkehrssicheres Fahrrad unbedingt erforderlich. Die Tour dauert rund zwei Stunden. Sie ist circa sieben Kilometer lang. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person. Treffpunkt ist am Marktplatz/ Marktbrunnen.

„Schwingen Sie sich also auf Ihr Zweirad und lassen Sie sich ein auf eine Fahrradexkursion zu den Ursprüngen des alten Bückeburgs“, lädt Hesseling ein, der für Fragen jederzeit zur Verfügung steht.

Nähere Infos erhalten Interessierte in der Tourist-Information, Lange Straße 45, Telefon (0 57 22) 20 61 81, E-Mail tourist-info@bueckeburg.de.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare