weather-image
24°
×

Landkreis sieht keinen eklatanten Verstoß gegen Naturschutz-Vorschriften

Stadt Bückeburg lässt rund 40 Bäume fällen – ohne Genehmigung

BÜCKEBURG. Ohne im Vorfeld eine Genehmigung des Landkreises Schaumburg einzuholen, hat die Stadt Bückeburg im Februar beidseits der Lehnstraße, in den Böschungsbereichen, insgesamt rund 40 Laubbäume fällen lassen (wir berichteten). Inzwischen ist diese Angelegenheit vonseiten der Unteren Naturschutzbehörde geprüft und rechtlich bewertet worden. Über das Ergebnis hat Anja Gewald, Pressesprecherin der Kreisverwaltung, jetzt auf Anfrage dieser Zeitung informiert.

veröffentlicht am 05.05.2021 um 10:40 Uhr
aktualisiert am 05.05.2021 um 17:10 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige