weather-image
14°
×

Projekt ist aber strittig / Verwaltung möchte Mehrfamilienhaus sanieren, das noch mit Kohle beheizt wird

Stadt Bückeburg will etwas für Klimaschutz tun

BÜCKEBURG. Dass die Stadt mit viel Geld etwas für den Klimaschutz tun will, ist beschlossene Sache. Doch nun geht es um die Frage, welches Projekt konkret umgesetzt werden soll. Darüber gehen in der heimischen Politik die Meinungen auseinander. Der Vorschlag der Verwaltung, ein städtisches Wohnhaus zu sanieren, stieß vor allem bei CDU und Grünen auf wenig Zustimmung. Sie wollen das Geld lieber in ein „Vorzeigeprojekt“ investieren.

veröffentlicht am 29.03.2021 um 13:39 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige