weather-image
×

Doch: Bürger missachten Verbote / Stadtverwaltung kontrolliert

Stadt: Bürger missachten Verbote und Absperrungen

BÜCKEBURG. Die Verwaltung hat sämtliche Spiel- und Sportplätze in der Stadt abgesperrt. Mit dieser Maßnahme soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Bauhofmitarbeiter haben die mehr als 40 Spiel- und Bolzplätze in der ehemaligen Residenzstadt mit Sperrzäunen und Flatterband abgeriegelt. Schilder weisen auf das Verbot hin. Auch die Sportplätze wurden gesperrt.

veröffentlicht am 20.03.2020 um 16:43 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Mitarbeiter der Stadtverwaltung kontrollieren stichprobenartig die Einhaltung des Verbots. „Dabei haben wir leider festgestellt, dass die Einsicht bei den Bürgern nicht immer gegeben ist“, sagt Christian Schütte, Fachgebietsleiter Familie und Soziales. Immer wieder würden sich Mütter und Väter mit ihren Kindern über die Allgemeinverfügung hinwegsetzen und sich auf den Plätzen aufhalten. Eltern würden oft glauben, sie dürften sich auf den Spielplätzen aufhalten, wenn sie dort allein sind, heißt es von der Stadtverwaltung.

„In dieser Zeit muss jeder Verantwortung übernehmen und sich überlegen, was er darf - und was nicht“, appelliert Schütte an die Bückeburger. Auch die Polizei fährt bei ihren Streifenfahrten gesperrte Spiel- und Sportplätze ab.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige