weather-image
×

Brombach: „Bewässerung der Sportplätze künftig aus Brunnen“ / 100000-Euro-Projekt

Stadt will Grundwasser anzapfen

BÜCKEBURG. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Sommer wohl heißer und trockener werden. Dürren und Wasserknappheit sind ein großes Thema – auch in Bückeburg. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Wassermengen, die zur Beregnung benötigt werden, für die Sportplätze in den nächsten Jahren aufgrund des Klimawandels steigen werden. Ein Problem, denn bislang werden die Plätze mit kostbarem Trinkwasser beregnet. Die Stadt will deshalb in Zukunft Brunnen bauen und das Grundwasser vor Ort anzapfen. Sie erhofft sich dadurch nicht nur einen ökologischen Vorteil.

veröffentlicht am 20.11.2020 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 20.11.2020 um 16:30 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige