weather-image
13°

Immer noch keine Weiterroller für den „Stoning Roll“ gefunden

Still ruht der Stein

BÜCKEBURG. Bereits am 1. Juli ist der „Stoning Roll“ von Porta kommend auf Schloss Bückeburg eingerollt – und steht seitdem unbewegt in der Ecke. Denn knapp drei Wochen später hat sich immer noch keiner gefunden, der den Mühlstein weiterrollt, damit er am 3. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit in Belin eintrifft – als der Mühlstein mit Symbolcharakter des gleichnamigen Kunst- und Friedensprojektes des Kürtener Künstlers Michael Flossbach.

veröffentlicht am 19.07.2018 um 12:19 Uhr
aktualisiert am 19.07.2018 um 16:30 Uhr

Am 1. Juli rollte der Friedens-Mühlstein auf Schloss Bückeburg ein und wartet seitdem auf „Weiterroller“. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

351 Kilometer hat der Stein seit dem Start am Ostermontag in Kürten bereits hinter sich gebracht, bereits 240 Menschen haben den 128 Kilo schweren Stein bis Bückeburg gerollt. Und dort steht er seitdem – wie in Stein gemeißelt.

Was den Künstler und seinen „Öffentlichkeitsarbeiter“ Michael Weinmann langsam unruhig macht: „Denn nach Berlin bis zum Brandeburger Tor ist es noch ein weiter Weg. Wir benötigen jede Menge Menschen und Mithilfe.“ Sie haben daher einen offenen Brief an die Stadt und Bürgermeister, die Bückeburger Vereine, Verbände, Kirchen und sonstige Institutionen geschrieben und um Unterstützung gebeten. Auch Stadthagen ist gefordert, wo der Stein als Nächstes hingerollt werden soll. Alexander Perl, der Verwalter von Schloss Bückeburg, habe gesagt, dass die Vereine und Sportvereine in Bückeburg sehr tatkräftig und aufgeschlossen sind: „Freibier können wir leider nicht bieten, aber auch in den Vereinen und Organisationen geht es darum, gemeinsam etwas zu erreichen.“

Von dem Gewicht sollte sich keiner abschrecken lassen, denn das Gewicht liegt auf der Achse und die Schiebe-/Zugvorrichtung erlaubt es, dass ein oder mehrere Menschen gemeinsam den Stein ins Rollen bringen. Von Bückeburg soll es über Stadthagen, Bad Nenndorf, Hannover, Wolfsburg, Magdeburg und Potsdam bis nach Berlin gehen.

Kontakt über Michael Weinmann, Telefon (01 76) 63 23 31 00, E-Mail stoning.roll.mf@gmail.com oder über www.stoning-roll.com




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare