weather-image
×

„Jemand großen Einfluss auf die Politik genommen“

Streit um Kunstrasenplatz: Enttäuschung, Zoff – und eine Drohung

EVESEN/BÜCKEBURG. Der Ton wird rauer im Wahlkampf – ein eigentlich schon als erledigt geglaubtes Thema sorgt weiter für viel Ärger. „Wir haben das Spiel verloren, aber es ist äußerst unfair abgelaufen“, ärgert sich SPD-Ratsherr Reinhard Luhmann über die Christdemokraten. Sie hätten sich bei der Entscheidung über den B-Platz in Evesen vom Vorsitzenden des Sportvereins VfL Bückeburg beeinflussen lassen und hätten Gutachten angezweifelt, behauptet Luhmann. „So etwas geht einfach nicht.“

veröffentlicht am 07.08.2021 um 07:00 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige