weather-image
×

500 Milliliter in fünf Minuten: „Alles ganz unproblematisch“ befindet Nadine Hartmann

SZ/LZ-Reporterin wagt Selbstversuch und spendet das erste Mal Blut

BÜCKEBURG. Aktuell waren wieder in vielen Medien Aufrufe zum Blutspenden zu lesen. Aufgrund der Flutkatastrophe, der Pandemie und der Urlaubszeit würden Blutreserven knapp. Auch SZ/LZ-Reporterin Nadine Hartmann hatte sich schon lange vorgenommen, zur Blutspende zu gehen, es dann jedoch immer wieder verschoben. Beim Blutspendetermin in Meinsen-Warber, organisiert von der Sportschützenkameradschaft Nord, hat sie sich dann doch ein Herz gefasst und zum ersten Mal Blut gespendet. Diesen Schritt ging sie aber nicht alleine – neun weitere Erstspender und 48 Wiederholungstäter taten es ihr an diesem Tag gleich.

veröffentlicht am 16.10.2021 um 10:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige