weather-image
18°
×

Lebensrettende Teile für Beatmungsgeräte made in Bückeburg / Umsatz bei Unternehmen W. Krömker steigt

Technik kontra Virus

RÖCKE. Das Coronavirus sorgt beim Bückeburger Unternehmen W. Krömker für Hochkonjunktur. Beatmungsgeräte sind derzeit weltweit stark gefragt. Der Spezialist für Medizintechnik baut im Röcker Werk die Fahrgestelle, auf denen die Klinik-Beatmungsgeräte montiert werden, und die Gelenkarme, mit denen die Sauerstoffschläuche den Patienten zugeführt werden können.

veröffentlicht am 12.05.2020 um 12:44 Uhr
aktualisiert am 12.05.2020 um 14:10 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige