weather-image
×

Frühjahrsmarkt steht in den Startlöchern / Keine Absage, da keine Großveranstaltung

Trotz Corona – es wird gerummelt

BÜCKEBURG. Der Frühjahrsmarkt steht in den Startlöchern. Er wird in diesem Jahr von Freitag, 20. März, bis einschließlich Montag, 23. März , in der Bückeburger Innenstadt stattfinden. Eine Absage ist im Hinblick auf den grassierenden Corona-Virus nicht ins Auge gefasst, wie Bürgermeister Reiner Brombach auf Anfrage mitteilte. Es sei keine Großveranstaltung, weder im Haus noch von außen sei bisher geäußert worden, dem Markt abzusagen. Gleichwohl habe man die sich täglich verändernde Situation im Blick und werde kurzfristig reagieren, wenn notwendig.

veröffentlicht am 12.03.2020 um 15:44 Uhr
aktualisiert am 12.03.2020 um 23:41 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Der Markt wird am Freitag offiziell vom Bürgermeister um 16 Uhr auf dem Autoscooter eröffnet. Anschließend dürfen sich die Kinder wieder auf ein paar Freifahrten freuen. Der Frühjahrsmarkt ist täglich ab 14 Uhr geöffnet.

In der Fußgängerzone im Herzen Bückeburgs wird erneut ein buntes Programm für groß und klein geboten. Vier Tage lang sorgt die Kirmes für heftiges Treiben. Zwischen Bratwurst, Crêpes und Zuckerwatte gibt es etliche Angebote, an den Verkaufsständen zu stöbern oder eine Runde Karussell zu fahren. Händler laden zum „Kramen“ ein und bieten vom Kunstgewerbe über Haushaltsneuigkeiten bis zu Fanartikeln alles, was den aktuellsten Trends entspricht. Der Bürgermeister: „Wir freuen uns ganz besonders, dass durch die Fertigstellung der Bahnhofstraße endlich wieder der lang ersehnte Autoscooter vor der Sparkasse aufgebaut werden kann.“

Auf dem Marktplatz kann sich der karussellbegeisterte Kirmesbesucher im Fahrgeschäft „Polyp“ vergnügen. Kreisende Gondeln und „krakenähnliche“ Arme versprechen einen tollen Fahrspaß. Vor dem Stadthaus erfreut das Karussell „Shaker“ seine Fahrgäste. Wasserspiele und flotte Sprüche sorgen für gute Stimmung. Auf dem Sablé-Platz begeistert nach wie vor der Evergreen „Musikexpress“ das überwiegend jugendliche Publikum mit seiner rasanten Fahrt. Auf die kleinen Kirmesbesucher warten einige Kinderfahrgeschäfte sowie das beliebte Bungee-Trampolin. Vielfältige Unterhaltungsgeschäfte sorgen für Spiel, Spaß und Spannung. Verzehr- und Ausschankstände mit regionalen und internationalen Spezialitäten runden das Angebot ab.

Auf dem Frühjahrsmarkt wird es wieder rundgehen. Foto: Archiv/wk

Sonntagnachmittag haben die Marktbesucher außerdem von 13 bis 18 Uhr zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten. Die Einzelhändler der Innenstadt werden aus Anlass des Jahrmarktes attraktive Angebote und interessante Aktionen vorbereiten.

Wegen des Marktes wird es einige Veränderungen geben:

Wegen des Frühjahrsmarktes findet der Wochenmarkt am Freitag, 20. März, nicht auf dem Marktplatz statt, sondern in der Straße Am Rathaus und auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse.

Durch den Aufbau der Geschäfte wird es in der Fußgängerzone Lange Straße, Braustraße, Marktplatz und am Sablé-Platz zu Behinderungen kommen. Die Stadt Bückeburg bittet die Anwohner und Geschäftsinhaber, für die mit dem Frühjahrsmarkt verbundenen Behinderungen Verständnis zu haben. Lieferverkehr ist ab Mittwoch, 18. März, nicht mehr möglich. Die Bahnhofstraße kann bis zur Einmündung Sackstraße benutzt werden.

Da der Neumarktplatz von den Schaustellern für ihre Wohnwagen genutzt wird, ist der Neumarkt als öffentlicher Parkplatz gesperrt. Er steht von Montag, 16. März, bis Montag, 23. März, als Parkplatz nicht zur Verfügung.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige