weather-image
×

Emily J. Randall mit Doppelpass in London zu Hause

Vom Bühnenspiel zur Theatertherapie

LONDON/BÜCKEBURG. „Was fehlt, wenn es kein Theater gibt?“, fragt der Autor und Kritiker Simon Strauß angesichts der laufenden Beschränkungen der Kultur. Als Sohn eines Dramatikers weiß er, dass es auch darauf ankommt, wie man in die Welt des Theaters hineinwächst. Emily J. Randall hatte als Schülerin am Adolfinum das Glück, auf einen Deutschlehrer zu treffen, dessen Herz auf besondere Weise für das Theater schlägt. Heute erinnert sich die Absolventin des Jahrgangs 2014 immer noch gerne an den Unterricht bei Johannes Seiler, zumal sie in Tobias Kranz schon früh einen Mitschüler gefunden hatte, der auch nicht warten wollte, bis man endlich Darstellendes Spiel als Schulfach wählen konnte. Heute lebt und arbeitet sie in London:

veröffentlicht am 23.11.2020 um 12:32 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige