weather-image
24°
×

„Das ist einfach nur ärgerlich“

Vom Nabu angelegte Wildblumenwiese teilweise zerstört

EVESEN. Neben einem alten Trafoturm, den die Nabu-Ortsgruppe Bückeburg für den Artenschutz herrichtet, haben die Naturschützer eine Wildblumenwiese angelegt. Durch einen Landwirt oder einen landwirtschaftlichen Lohnunternehmer ist ein großer Teil dieser Blühfläche jetzt mit schwerem Gerät kaputt gefahren worden. Das berichtet Gerd Oppenhausen, Schatzmeister der Nabu-Ortsgruppe und Initiator des Trafohaus-Projektes.

veröffentlicht am 06.09.2021 um 11:18 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige