weather-image
×

Rolf Everding erinnert sich in „ Wiedersehen mit einem Leben“ an Bau und Einquartierungen

Vor 80 Jahren wurde die A 2 eröffnet

BÜCKEBURG/EILSEN/RINTELN. Am 14. November 1940 wurde die Reichsautobahn, die heutige A 2, durch das Weserbergland zwischen Bad Salzuflen und Bad Nenndorf für den allgemeinen Verkehr – und zweibahnig – freigegeben. In seinem Buch „Wiedersehen mit einem Leben“ erinnert sich der gebürtige Bückeburger Rolf Everding, wie er während der Bauzeit das Leben in den Dörfern drumherum und speziell in seinem Wohnort im Ortsteil Scheie erlebt hat: an Einquartierungen, Bauern im Fuhr-Einsatz oder aber Todesfälle.

veröffentlicht am 13.11.2020 um 12:53 Uhr
aktualisiert am 13.11.2020 um 16:40 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige