weather-image
17°
×

Fürstenhaus und Organisations-Team sehen auf Grund der unsicheren Corona-Lage keine Möglichkeit für eine zuverlässige und planbare Durchführung

Weihnachtszauber fällt auch im zweiten Jahr in Folge aus

BÜCKEBURG. Die Vorfreude war riesig, das Motto bereits veröffentlicht und auch der Vorverkauf bereits kurz nach der Landpartie gestartet: Vom 25. November bis zum 5. Dezember sollte der Weihnachtszauber 2021 stattfinden. Die traditionelle weihnachtliche Großveranstaltung, die unter normalen Umständen stets rund 70.000 Besucher aus ganz Europa nach Bückeburg zog, sollte nach der Corona-bedingten Zwangspause unter dem Motto „St. Petersburger Schlittenfahrt“ ablaufen, und das ausdrücklich auch und gerade wie die in diesem Sommer stattgefundene Landpartie unter Corona-Bedingungen. Jetzt sehen sich das Fürstenhaus und das Organisations-Team jedoch zur Rolle rückwärts gezwungen.

veröffentlicht am 14.10.2021 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 14.10.2021 um 23:00 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige