weather-image
15°
×

Stadt will zunächst die Testphase in der Grundschule Am Harrl abwarten.

Weitere 49 mobile Luftreinigungsgeräte für Bückeburgs Grundschulen?

BÜCKEBURG. Wenn die Stadt Bückeburg in Zeiten der Corona-Pandemie 49 mobile Luftfileranlagen für die Räumlichkeiten ihrer vier Grundschulen anschaffen will, müsste sie zwischen 156 000 bis 261 000 Euro investieren. Diese Summe wurde jetzt in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses genannt. Angesichts dieser hohen Summe und auch der angespannten Haushaltslage, aber auch Zweifel am Nutzen empfahl der Ausschuss einstimmig, zunächst die Testphase in der Grundschule Am Harrl abzuwarten. Dort sind wie berichtet bereits seit einigen Tagen 20 mobile Luftfiltergeräte im Einsatz, gespendet vom Förderverein der Grundschule.

veröffentlicht am 29.04.2021 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 03.05.2021 um 18:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige