weather-image
Angelika und Günther Ihloff feiern Goldene Hochzeit auf Schloss Bückeburg

Weiterhin in Liebe sehr glücklich

BÜCKEBURG. Das prächtige Ambiente des Gartensaals von Schloss Bückeburg haben sich Angelika und Günther Ihloff ausgesucht, um gemeinsam mit Familienmitgliedern und Freunden das Fest ihrer Goldenen Hochzeit zu feiern. „Und mit besonderen Menschen, die uns auf unserem Lebensweg begleitet und uns stets geholfen haben“, wie das Ehepaar erläuterte.

veröffentlicht am 22.07.2018 um 14:45 Uhr

Angelika und Günther Ihloff sind seit 50 Jahren miteinander verheiratet. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir haben in unserer Ehe stets alle Sorgen und Ereignisse besprochen und abgewogen, wie wir entscheiden werden“, führte das Paar darüber hinaus aus. Und: „Wir haben bei Unstimmigkeiten nie unter uns den Schuldigen gesucht, sondern zusammen am gleichen Tag eine Lösung gefunden. Auf unseren Reisen, die uns auch auf andere Kontinente führten, haben wir erfahren, wie ärmlich Menschen teilweise leben. Dieses hat uns sehr in unserer Ehe geprägt, zufrieden zu sein und keinen Neid aufkommen zu lassen. Wir sind weiterhin in Liebe sehr glücklich.“

Angelika (geborene Trach, geboren in Zerpenschleuse bei Berlin) und Günther Ihloff (geboren in Hamburg) haben sich 1965 gegenüber der hamburgischen Staatsoper kennengelernt und sich 1967 verlobt. Ihre standesamtliche Trauung erfolgte am 19. Juli 1968 im Standesamt Bremen-Hemelingen, die kirchliche einen Tag darauf in Bad Bramstedt.

Günther Ihloff war zwölf Jahre bei der Bundeswehr, sodass aufgrund der Standortwechsel ungefähr alle drei Jahre ein Umzug organisiert werden musste. In dieser Zeit fand Ehefrau Angelika, die sich später mit einer Töpferei in Hamburg-Norderstedt selbständig machte, als Industriekauffrau nach jedem Ortswechsel schnell wieder einen neuen Arbeitgeber. Ehemann Günther war im Anschluss an die Bundeswehrzeit beim Arbeitsamt Hamburg als Diplomverwaltungswirt tätig. Seit 2000 lebt das Paar als Ruheständler sehr zufrieden im Eigenheim in Bückeburg.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare