weather-image
×

Wieland Kastning referierte über Johann Gottfried Herders Bückeburger Schriften

Wenn Predigern der rechte Glaube verloren zu gehen droht

BÜCKEBURG. „Wohl aber, wen sein Lebensfragment auch dann nicht gereuet!“ Mit diesen löblichen, von Hoffnung getragenen und recht altmodisch klingenden Worten endet Johann Gottfried Herders Bückeburger Schrift „Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit“. Wieland Kastning ließ seinen Vortrag im Herder-Jahr 2021, der unter dem Motto „Lob des Fragments“ stand, mit seinem Verständnis der Botschaft ausklingen.

veröffentlicht am 15.11.2021 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 15.11.2021 um 17:20 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige