weather-image
21°

Lisa Rinne und Andreas Bartl, besser bekannt als „Circus Unartiq“, erneut beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum

„Wer Zirkus studieren will, muss ins Ausland gehen“

Bückeburg (jp). Beim Jubiläums-Spectaculum 2010 waren sie die Entdeckung des Jahres. Jetzt absolvieren Lisa Rinne und Andreas Bartl, besser bekannt als „Circus Unartiq“, ihre zweite Stippvisite auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Bückeburg und sorgen dabei ein um’s andere Mal bei Hunderten von Zuschauern rund um die Bühne vor dem Mausoleum für angehaltenen Atem, offenstehende Münder und gebannte Blicke gen Himmel.

veröffentlicht am 20.07.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 10:21 Uhr

270_008_4629303_bcircusF01_2007.jpg



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige