weather-image
13°

Sternsinger ausgesandt

Wieder fast 100 Besuche

BÜCKEBURG. Das Engagement für Kinder mit Behinderung in Peru steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Sternsingeraktion. In der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Bückeburg beteiligen sich daran wieder fast 20 Jungen und Mädchen. Sie wurden am Sonntag offiziell im Rahmen einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Marien ausgesandt und werden während der Neujahrswoche wieder knapp 100 Besuche rund um Bückeburg und bis nach Steinbergen absolvieren.

veröffentlicht am 30.12.2018 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 30.12.2018 um 18:00 Uhr

Ein Teil der Bückeburger Sternsinger vor der Heiligen Messe mit Aussendung der Sternsinger. Foto: JP
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Das Engagement für Kinder mit Behinderung in Peru steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Sternsingeraktion. In der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Bückeburg beteiligen sich daran wieder fast 20 Jungen und Mädchen. Sie wurden am Sonntag offiziell im Rahmen einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Marien ausgesandt und werden während der Neujahrswoche wieder knapp 100 Besuche rund um Bückeburg und bis nach Steinbergen absolvieren.

Das Sternsingen oder auch Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit dem Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt über eine Milliarde Euro für Kinder in Not gesammelt. Die vielen als Sternsinger verkleideten Kinder und Jugendliche führen dabei die Tradition der drei Weisen aus dem Morgenland fort, indem sie von Haus zu Haus ziehen, Lieder singen und mit Kreide den christlichen Segen 20*C+M+B*19 an die Haustür schreiben. In Deutschland beteiligen sich jährlich über 300 000 Kinder an der Sternsingeraktion. Die offizielle Eröffnung fand diesmal am Freitag in Altötting statt. Traditionell werden die Sternsinger auch vom Papst, der Bundeskanzlerin und dem Bundespräsidenten empfangen.

Am kommenden Sonntag, 6. Januar 2019, werden die Bückeburger Sternsinger im Rahmen eines Familiengottesdienstes in der Pfarrkirche St. Marien wieder eingeholt. Nach dem Gottesdienst findet im Pfarrheim gegenüber der Kirche der Neujahrsempfang der Kirchengemeinde statt.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare