weather-image
Frühere Herder-Klasse feiert Wiederkehr des Jahrestages

Wiedersehen nach 40 Jahren

BÜCKEBURG. „40 Jahre müssen gefeiert werden“, hat das Motto einer Zusammenkunft in der Szenekneipe „Minchen“ gelautet, die vier ehemalige Schülerinnen der damaligen Herder-Schule auf die Beine gestellt haben.

veröffentlicht am 29.11.2018 um 12:36 Uhr
aktualisiert am 29.11.2018 um 16:43 Uhr

Mitglieder der früheren 10a der Herder-Schule feiern im „Minchen“ die Wiederkehr ihres 40 Jahre zurückliegenden Entlasstages. Foto: bus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Angela Fitzner (geborene Dransfeld), Karina Stahlhut (Gerth), Ute Bohland (Krömer) und Kerstin Heine (Apking) waren erfreut darüber, dass neun weitere frühere Klassenmitglieder der gleichen Auffassung waren und gut gelaunt im ehemaligen Ostbahnhof erschienen.

„Es ist kaum zu glauben, aber es ist jetzt schon 40 Jahre her, dass wir als Klasse 10a aus der Herder-Schule entlassen worden sind“, erklärten die Organisatorinnen. Die meisten Besucher der Jubiläumsfeier lebten nach wie vor in unmittelbarer Nähe Bückeburgs. Eine Mitschülerin, die ihr weiterer Lebensweg nach Südafrika führte, konnte diesmal leider nicht teilnehmen. „Vielleicht gibt es ja zum Fünfzigsten ein Wiedersehen“, meinte die Festgesellschaft. bus




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare