weather-image
21°
×

Polizeikommissariat Bückeburg muss zu 1229 ausrücken / Auch Unfallfluchten steigen deutlich

Zahl der Unfälle auf Rekordhoch

BÜCKEBURG. Das Polizeikommissariat Bückeburg hat im vergangenen Jahr erneut einen Anstieg der Verkehrsunfälle registrieren müssen. Zu 1229 Unfällen rückten die Beamten aus. Dabei mussten 167 Personenschäden aufgenommen werden. Auch bei den Unfallfluchten, dem "Unerlaubten Entfernen vom Unfallort, wurde mit 328 Fällen ein neuer Höchststand gemeldet. Immerhin konnten 149 Unfallfluchten aufgeklärt werden, auch ein neuer Höchststand.

veröffentlicht am 09.04.2020 um 13:19 Uhr
aktualisiert am 09.04.2020 um 16:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige