weather-image
×

Geldinstitut bilanziert ein sehr gutes Jahr 2020 / Bilanzsumme steigt auf 2,344 Milliarden

Zweistellige Wachstumsraten bei der Volksbank in Schaumburg

BÜCKEBURG. Die Volksbank in Schaumburg kann ein sehr gutes Jahr 2020 vermelden. Die Bilanzsumme stieg um 18 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro, die Kundenkredite um 16 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro und der Einlagenbestand um weitere 142 Millionen Euro oder zehn Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Das Ergebnis aus der normalen Geschäftstätigkeit beträgt 33,8 Millionen Euro, mit dem das Geldinstitut eine angemessene Stärkung seines Eigenkapitals und Vorsorgereserven vornehmen kann. Unter dem Strich bleibt ein Gewinn von knapp zwei Millionen Euro. An die Mitglieder wird eine Basisdividende von zwei Prozent sowie ein Bonus von einem Euro je Bonuspunkt ausgeschüttet, insgesamt knapp 670 000 Euro. In die Rücklagen fließen weitere knapp 1,3 Millionen Euro. Das alles erfuhren die Mitglieder von den Vorständen Anja Bracht und Joachim Schorling am Donnerstagabend auf der wegen der Corona-Pandemie erneut virtuell abgehalten Vertreterversammlung. Sie stimmte den Beschlussvorlagen mehrheitlich zu und entlastete Aufsichtsrat und Vorstand.

veröffentlicht am 18.06.2021 um 15:07 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige