weather-image
33°

Von Fremdheit zu Freundschaft

Zweites Bürgermahl allenthalben auf der Erfolgsseite vermerkt

BÜCKEBURG. Jede Menge gut gelaunte Menschen, ein Wetter wie aus dem Juni-Bilderbuch und rund 50 Gastgeber, die an rund 120 Tischen ohne Kosten zu verlangen ein überaus abwechslungsreiches Speisen- und Getränkeangebot präsentierten – da war es nicht verwunderlich, dass die jetzt zweite Auflage des unter Federführung der evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinde organisierten Bückeburger Bürgermahls allenthalben auf der Erfolgsseite vermerkt wurde.

veröffentlicht am 02.06.2019 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 02.06.2019 um 18:10 Uhr

An den Ständen muss bald nach Beginn des Nachmittags für Nachschub gesorgt werden. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Das unter dem Motto „Bückeburg tischt auf“ zwischen Stadtkirche und Marktplatz veranstaltete Gemeinschaftserlebnis bot in der von 16 bis 19 Uhr dauernden Kernzeit eine Engagementsfülle, die einige Besucher bereits am Abend den Wunsch nach einer möglichst zeitnahen Wiederholung äußern ließ.

„Unser Sehnen, unsere Wünsche und unsere Gebete sind erhört worden“, meinte Pastor Wieland Kastning angesichts der Witterungsverhältnisse, als er die Zusammenkunft am „Bücki“ eröffnete. Und ebenso fantastisch wie die äußeren Bedingungen sei das Mitwirken der zahlreichen Ehrenamtlichen. „Wir haben die besten Voraussetzungen.“

Heutzutage werde zwar viel miteinander geredet, allerdings zumeist in abgegrenzten kleinen Zirkeln oder Blasen, führte der Geistliche aus. Dabei fänden Außenstehende häufig keine Berücksichtigung. Wichtiger sei es indes, allgemein mehr Zeit füreinander zu haben. „Und diese Zeit steht uns hier und heute zur Verfügung“, unterstrich Kastning. Es sei erstrebenswert, aus den Blasen herauszukommen und dafür Sorge zu tragen, dass die Gesellschaft nicht auseinander breche. Kastning: „Womöglich werden dann aus Fremdheiten Freundschaften.“

4 Bilder
Etliche Besucher nutzen schattige Plätze, um ein wenig auszuruhen. Foto: bus

Im Anschluss an das gemeinsam angestimmte „Geh aus mein Herz und suche Freud“ stand einem „wunderschönen Nachmittag“ (Kastning) nichts mehr im Weg. Musikalischs begleitet vom Posaunenchor, der Formation „Little Jazz“ und der Akkordeonspielerin Elke Schröder verwandelte sich die Fußgängerzone rasch in einer Flanier- und Parliermeile, die Kontakt- und Gesprächsofferten in Hülle und Fülle bot.

Etwa in der Mitte des Geländes, wo der Schaumburg-Lippische Heimatverein und das Museum für Stadtgeschichte und Schaumburg-Lippische Landesgeschichte sich Hand in Hand um die Bewirtung der Besucher kümmerten, bilanzierte Museumsleiterin Anke Twachtmann-Schlichter das Geschehen mit dem Wort „bombastisch“.

Zum Erfolg des Bürgermahls trugen auf der Anbieterseite bei: Anziehpunkt, ASB Tagespflege, BSG Bückeburg, Bückeburger Hockey-Club, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerbataillon, Bürgerenergiewende, Katholische Kirche St. Marien/Caritasverband im Weserbergland, Chic für Chancen Kinderhilfsverein, DLRG, Diakonischer Pflegedienst Schaumburg, Tagespflege der Diakonie, DRK, Er & Sie BSG, Ev. Freikirchliche Gemeinde Ev. Reformierte Kirchengemeinde, Ev.-Luth. Kindergarten Bodelschwingh Haus, Ev.-Luth. Kindertagesstätte Arche Noah, Schaumburg Lippischer Heimatverein, Jägerkaserne Offiziersheim, Kanzlei Liebelt & Kollegen, Steuerbüro Lattmann, Knatenser Bürgervereinigung, Knatenser Rott, Landfrauenverein Bückeburg, Lions Schaumburg, Lions Bad Eilsen & Weserbergland, Museum Bückeburg, Familie Mustroph, Neuapostolische Kirchengemeinde, Pfadfinder, VCP Bückeburg, Postsportverein für Jedermann, Sandra Hambrügge, Schloss Bückeburg, Schütte Chor, Seniorenbeirat Bückeburg, SoVD Bückeburg, Sozialverband VdK, SPD- Ortsverein Bückeburg, Stadt Bückeburg, Freiwillige Feuerwehr Bückeburg Stadt, Stadtkirche Bückeburg, Kantorei und Posaunenchor der Stadtkirche, THW Bückeburg, VfL Bückeburg, Via Förderverein für ein stationäres Hospiz, Freie Wähler Bückeburg, Gemeinde Scheie, Zukunft für Kinder, Kontaktstelle Ehrenamt Landkreis, Tafel Bückeburg, Stadtwerke Schaumburg, Kulturverein, Siedlergemeinschaft Bückeburg.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare