weather-image
15°

Metalleier haben Sammler-Status / Wieder wohltätige Aktion des Damen-Lions-Clubs Bad Eilsen-Weserbergland

2000 Ostereier mit 1500 Gutscheinen „gefüttert“

EILSEN. Wer Gutes tun will, hat zunächst einmal viel Arbeit. Dieses trifft auch auf die Damen des Lions-Clubs Bad Eilsen-Weserbergland zu. Sie hatten im Rahmen eines Arbeitseinsatzes im BlumenWerk in Luhden immerhin 2000 Metalleier mit Inhalt zu bestücken. Diese Ostereier haben mittlerweile Sammlerstatus, denn der Lions-Club verkauft sie bereits seit 2014 für einen guten Zweck. Und immer sind andere historische Gebäude aus dem Landkreis auf diesen Eiern zu bewundern. In diesem Jahr ist die Schaumburg ausgewählt worden. Den Verkaufserlös spendet der Club anschließend der Tafel in Obernkirchen, dem Frauenhaus Schaumburg in Stadthagen und der Opferhilfe in Bückeburg.

veröffentlicht am 01.03.2019 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 01.03.2019 um 16:30 Uhr

Die fleißigen Damen des Lions-Club wollen in diesem Jahr 2000 Ostereier an den Mann beziehungsweise die Frauen bringen. Foto: möh

Autor:

Cord-Heinrich Möhle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Also, wer sich für die Ostereier interessiert, die ab Montag, 4. März, in diversen Geschäften im Landkreis angeboten werden, unterstützt nicht nur eine wohltätige Aktion, sondern kann sogar noch gewinnen, denn in den 2000 Eiern befinden sich immerhin 1500 Gutscheine im Wert von fünf bis 20 Euro, die den Lions-Damen von 95 heimischen Geschäftsleuten gespendet wurden. Außerdem findet jeder Käufer oder jede Käuferin in den Eiern eine Information über die Schaumburg, die früher „Schauenburg“ genannt wurde und Stammsitz der Grafen von Schaumburg war. Ursprünglich vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut, wurde der Kern des Hauptgebäudes weitestgehend im späten 16. Jahrhundert in einfachen Renaissanceformen errichtet. Die Schaumburg, wie sie auf den Eiern zu sehen ist, wurde übrigens im Rahmen eines Schülerwettbewerbs in den Berufsbildenden Schulen in Rinteln gemalt, den Ina Baum gewann.

Auf den ersten Eiern war im Jahre 2014 die Bückeburger Stadtkirche zu bewundern. Im nächsten Jahr verkauften die Lions-Damen Eier mit der Rintelner Weserbrücke. Die Reihe wurde fortgesetzt mit der Amtspforte in Stadthagen und der Bad Eilser Tuffsteinquelle. Im vergangenen Jahr sorgte das Schlosstor in der ehemaligen Residenz für einen entsprechenden Verkaufserfolg. Über das von den Damen eingenommene Geld freuten sich in 2018 die Bad Eilser Kinderfeuerwehr und der Kinderschutzbund in Rinteln.

Nachdem nun der Damen-Lions-Club Bad Eilsen-Weserbergland in den Firmen die 1500 Gutscheine „eingesammelt“ und diese mit einem kleinen Informationsblatt über die Schaumburg in den Metalleiern verstaut hatten, wurden die „Schmuckstücke“ an die einzelnen Geschäfte verteilt, die den Verkauf übernommen haben. Die Sammelostereier werden nun ab Montag, 4. März, zu den üblichen Öffnungszeiten in Bückeburg in der Buchhandlung Scheck, bei Augusta und in der Sparkasse verkauft. In Obernkirchen gibt es sie im C-Center und in der Sparkasse sowie in Luhden im „BlumenWerk“. In Stadthagen verkaufen die Eier der Pflanzenhof, die Schreib-Insel und wiederum die Sparkasse. In Rinteln haben Augusta, Sparkasse, Buch und Wein, Parfümerie Koulen, rehamed, Boutique Herz-Stück, Bücherparadies, Augenweide, Prasuhns Hofcafé, Balance-Pilatesstudio Uschi Opara, Betten Maack, Haus der Schönheit und Physiotherapie Lutter den Verkauf übernommen.

Das Sammel-Osterei 2019 mit dem Motiv „Schaumburg“. Foto: möh

Um auch wirklich alle Sammeleier an den Mann bzw. an die Frau bringen zu können, sind in den kommenden Wochen die Damen des Lions-Clubs auch höchstpersönlich mit Verkaufsständen unterwegs. Sie sind am 23. März von 10 bis 16 Uhr am Marktkauf Rinteln und am C-Center in Bückeburg zu finden. Die Frauen besuchen am 29. März den Wochenmarkt in Bückeburg und am 30. März den Wochenmarkt in Rinteln (jeweils von 10 bis 13 Uhr) sowie den WEZ in Stadthagen (10 bis 16 Uhr). Am 5. April werden die Eier wieder auf dem Wochenmarkt Bückeburg (10 bis 13 Uhr) und am 6. April beim WEZ Stadthagen sowie beim E-Center in Bückeburg (jeweils von 10 bis 16 Uhr) angeboten. Weiter geht es am 13. April auf den Wochenmärkten Rinteln und Stadthagen (jeweils 10 bis 13 Uhr) sowie am Marktkauf Rinteln (10 bis 16 Uhr). Zum Abschluss der Aktion sind die Damen dann wieder am 20. April auf den Wochenmärkten in Rinteln und Stadthagen (10 bis 13 Uhr) zu finden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare