weather-image
14°
×

Mehr Kita-Personal? Eilsens Bürgermeister Schönemann weist auf Probleme hin

Überforderung der Kommunen

EILSEN. Bei der Debatte um die geplante Neugestaltung des niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes (KiTaG) haben die Grünen und die FDP im Landtag gefordert, auch für Kindergartengruppen eine dritte Betreuungskraft verbindlich vorzuschreiben. Nicht nur mit Blick auf den ohnehin schon stark steigenden Zuschussbedarf der beiden in der Samtgemeinde Eilsen betriebenen kirchlichen Kindertagesstätten Sinai und Emmaus sieht Bernd Schönemann, der Bürgermeister der Kommune, diesen Vorstoß „sehr kritisch“.

veröffentlicht am 18.03.2021 um 13:23 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige