weather-image
21°

Ausbauplanung Thema im Gemeinderat

„Am Golfplatz“: Straßenendausbau voraussichtlich im Mai

LUHDEN. Seit mehr als 13 Jahren sind die durch das Luhdener Neubaugebiet „Am Golfplatz“ führenden Straßen ein Provisorium. Voraussichtlich im Mai wird nun aber mit dem Endausbau begonnen, so die Gemeindeverwaltung.

veröffentlicht am 08.05.2019 um 11:41 Uhr

Längst überfällig: die Fertigstellung der Baustraßen im Neubaugebiet „Am Golfplatz“. Foto: wk
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

LUHDEN. Die lange Zeit des Wartens auf den seit mittlerweile mehr als 13 Jahren ausstehenden Endausbau der durch das Luhdener Neubaugebiet „Am Golfplatz“ führenden Baustraßen scheint sich dem Ende zu nähern: In diesem Mai wird es wohl mit der Fertigstellung losgehen, wobei für diese Arbeiten eine Bauzeit von rund sechs Monaten eingeplant ist. Das berichtet Andreas Kunde, der Gemeindedirektor der Gemeinde Luhden.

Nach seinen Worten hat die als Erschließungsträger für den Endausbau zuständige Racket-Club GmbH Langenhagen eine Baufirma beauftragt. Mit der Planung dieses Vorhabens befasst sei dagegen das Ingenieurbüro Kirchner aus Stadthagen, ebenfalls im Auftrag der Racket-Club GmbH Langenhagen.

Wie von Kunde weiter zu erfahren ist, wird ein Mitarbeiter des Ingenieurbüros bei der für kommenden Dienstag, 14. Mai, 19 Uhr, angesetzten Sitzung des Luhdener Gemeinderates im Detail über die Ausbauplanung informieren. Dies geschieht im öffentlichen Teil der Versammlung, sodass auch interessierte Bürger die Möglichkeit haben, sich die Ausführungen des Experten anzuhören. Die Ratssitzung findet in der Gemeindeverwaltung (Lindenbrink 7 in Luhden) statt.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare