weather-image
×

Kopfschütteln in Buchholz über neue Buchführung / Bürgermeister Krause: Das Ganze ist Mist

Auf dem Papier pleite – aber Kohle ist da

Buchholz (tw). „Das soll einer verstehen: Auf dem Papier sind wir pleite, aber faktisch haben wir Kohle“, meint Frank Rinne kopfschüttelnd – und die Ratskollegen von WiB und SPD lachen zustimmend. Das Gelächter gilt der „Doppik“, der „Doppelten Buchführung in Konten“, unter deren Regie die Gemeinde jetzt ihren aktuellen Premiere-Etat aufstellen musste. Derweil weiß Bürgermeister Hartmut Krause nicht, ob er lachen oder weinen soll. Für ihn steht fest: „Das Ganze ist Mist. Die Doppik schafft nicht die uns versprochene Transparenz, sondern verwirrt nur und verursacht immense Kosten.“

veröffentlicht am 30.04.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige