weather-image
23°

Städtetrip mit Fortbildung

Bad Eilser Blauröcke besuchen Frankfurter Flughafenfeuerwehr

BAD EILSEN. Kameraden der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Bad Eilsen sind kürzlich gemeinsam zu einem Städtetrip nach Frankfurt am Main gereist. Neben den aktiven Einsatzkräften waren auch zwei passive Mitglieder, unter ihnen Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann, mit von der Partie.

veröffentlicht am 05.06.2019 um 11:16 Uhr
aktualisiert am 05.06.2019 um 16:00 Uhr

Besichtigt wurden eine der vier Feuerwachen des „Fraport“ sowie sämtliche Feuerwehrfahrzeuge. Foto: Feuerwehr Bad Eilsen

Nach der vierstündigen Anfahrt wurde zunächst das zentral gelegene Nachtquartier bezogen, bevor es gemeinsam in die Stadt ging. Dabei durfte natürlich eine Stadtrundfahrt nicht fehlen. Jene, die das erste Mal in Frankfurt waren, beeindruckte vor allem die Nähe zwischen modernen Wolkenkratzern und der urig gebliebenen Altstadt. Um den Tag abzurunden, wurde am Abend in einer typischen Apfelweingaststätte im Stadtteil Sachsenhausen in geselliger Runde gegessen.

Auch wenn das Wochenende als gemeinschaftliche Ausfahrt gedacht war, durfte ein wenig Fortbildung nicht fehlen. So machte sich die 15-köpfige Gruppe aus Bad Eilsen am Sonntagmorgen auf den Weg zum Frankfurter Flughafen, um dort eine Führung mit dem Schwerpunkt Feuerwehr zu bekommen. Besichtigt wurde unter anderem eine der vier Feuerwachen des „Fraport“ sowie sämtliche Feuerwehrfahrzeuge. Außer den 70 Millionen Passagieren jährlich beschützt die Frankfurter Flughafenfeuerwehr auch mehr als 80 000 Beschäftigte, die in mehr als 200 Firmen auf dem Flughafengelände arbeiten. Beeindruckend war für die Eilser Besucher auch die Tatsache, dass über 20 000 Fahrzeuge auf dem Flughafen unterwegs sind, die Flieger nicht mit eingerechnet.

Im Anschluss an die Führung ging es wieder in Richtung Heimat.

Die Teilnehmer des Städtetrips waren allesamt sehr angetan von dem Ausflug in die Mainmetropole. Die Feuerwehr Bad Eilsen wird jährlich Fahrten wie diese anbieten. Eingeladen sind dazu alle aktiven und passiven Mitglieder der Ortsfeuerwehr. Aber auch Nichtmitglieder können sich je nach Platzangebot anschließen. Die Feuerwehr Bad Eilsen freut sich schließlich über jeden Neuzugang. Wann und wohin die nächste Ausfahrt stattfindet, wird rechtzeitig bekannt gegeben.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare