weather-image
10°
×

Schlammteiche-Areal bieten großes Potenzial

Bückeburger Aue: Experte schlägt Maßnahmen für Renaturierung vor

EILSEN. Im Herbst 2020 hatte der der Eilser Samtgemeinderat auf Antrag der Ratsgruppe SPD/Grüne mehrheitlich beschlossen, dass die Bückeburger Aue weiter renaturiert werden soll. Mit der Planung der einzelnen Maßnahmen ist inzwischen ein Landschaftsökologe - genauer: die in Rinteln ansässige patroVIT Ökologische Betriebsbegleitung GmbH - beauftragt worden. Anlässlich einer Ortsbesichtigung hat der Landschaftsökologe nun erläutert, welche an das Fließgewässer angrenzenden Flächen sich gut für eine Renaturierung eignen und was dort jeweils möglich ist.

veröffentlicht am 15.02.2021 um 10:50 Uhr
aktualisiert am 15.02.2021 um 18:50 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige