weather-image
11°

Rehazentrum in Bad Eilsen: Weihnachts- und Silvesterprogramm für Patienten

„Das ist schon wichtig“

BAD EILSEN. Die Weihnachtstage und Silvester als Patient in einer Klinik verbringen zu müssen, während andere fröhlich feiern, ist nun wahrlich kein Geschenk. Im Rehazentrum Bad Eilsen gibt man sich daher viel Mühe, den stationären Aufenthalt für Patienten entsprechend schön zu gestalten. Kerstin Henke, Freizeittherapeutin der Einrichtung, erzählt, wie das aussieht.

veröffentlicht am 23.12.2018 um 17:26 Uhr

Damit sich die Patienten wohlfühlen, hat die Verwaltung im Rehazentrum Bad Eilsen mehrere Weihnachtsbäume aufstellen lassen. Kerstin Henke (links) und die für die Dekoration zuständige stellvertretende Serviceleiterin Gabriele Gesell zeigen ein in de
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Heute beginnt das Heiligabend-Feststagsprogramm demnach am frühen Nachmittag mit einem gut einstündigen „stimmungsvollen Spaziergang“ durch den Kurpark. Die Gruppe wird diesmal vom Ärztlichen Direktor des Hauses, Dr. Uwe Polnau, und der Leiterin des Pflegedienstes angeführt. Zur Unterhaltung der Teilnehmer werden diesen unterwegs Wissensfragen rund um das Rehazentrum und den Kurort gestellt, wobei richtige Antworten mit kleinen Süßigkeiten belohnt werden.

Es folgt ein gemütliches Beisammensein (15 bis 16 Uhr) bei Kaffee und Kuchen im Speisesaal. Polnau und die Pflegedienstleiterin lesen Weihnachtsgeschichten vor. Zudem werden Präsente an die Patienten verteilt.

Und am Abend (18 bis 20 Uhr) wird den Rehapatienten in dem stilvoll eingedeckten Saal ein „festliches Büfett“ kredenzt. Aufgrund des besonderen Anlasses werden die Getränke von Servicekräften am Tisch serviert, was im Gegensatz zu der dort sonst geltenden Selbstbedienung steht. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer an Livemusik einer Pianistin erfreuen.

Alkohol wird laut Elke Unland, der Verwaltungsleiterin des Hauses, allerdings nicht offeriert. Wer möchte, kann zu späterer Stunde aber selbstverständlich auch noch einen Heiligabend-Gottesdienst in der Bad Eilser Christuskirche besuchen.

Am ersten und zweiten Weihnachtstag werden die Patienten – so Henke – mittags mit einem festlichen Drei-Gänge-Menü verwöhnt. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Von 17 bis 18.30 Uhr wird dann ein Abendbüfett geboten, bei dem unter anderem ein Wildgericht zur Auswahl steht.

Zum Jahresende steigt in der Wandelhalle des Rehazentrums ab 20 Uhr eine „Silvesterparty mit Sektempfang“, bei der sich die Teilnehmer mit Krapfen und einer Mitternachtssuppe stärken können. Die passende Musik steuert ein Discjockey bei. Und wer den Jahreswechsel mit Böllern und Raketen zelebrieren möchte, kann dies in dafür ausgewiesenen Bereichen des Klinikumgeländes tun. Ende der Veranstaltung ist gegen 1.30 Uhr des Neujahrstages.

Am 1. Januar fährt die Küche des Hauses schließlich ein „besonderes Neujahrsfrühstück“ (Büfett) im Speisesaal auf. Von 9 bis 11.30 Uhr lockt der Saunabereich des Hauses mit einem „Neujahr-Special“ (gefrorene Smoothies). Und zur Mittagszeit wird den Patienten noch einmal ein festliches Mahl aufgetischt, bevor im Rehazentrum wieder die normale Routine gelebt wird.

„Das ist wichtig, dass das so läuft“, begründet Unland das gebotene Weihnachts- und Silvesterprogramm. „Denn das trägt zur Zufriedenheit der Patienten bei.“ Es sei ja auch eine Wertschätzung diesen gegenüber, betont Henke. Zudem berichtet sie, dass über Weihnachten und Silvester alljährlich 120 Patienten im Haus sind. Dabei haben diese die Möglichkeit, hier auf eigene Rechnung Angehörige als Besucher beherbergen zu lassen.

Zwischen den Feiertagen, genau am Donnerstag, 27. Dezember, präsentiert das Rehazentrum Bad Eilsen in dessen Wandelhalle noch ein kulturelles Highlight: ein einstündiges Konzert des kanadischen Bluesmusikers Marty Hall. Beginn ist um 19 Uhr.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare