weather-image
19°
×

Wirtschaftsweg zum „Brömelkenbusch“ benötigt sechs Meter Mindestbreite / Anlieger wollen nicht verkaufen / Rat muss entscheiden

„Das neue Baugebiet lässt sich nicht realisieren“

HEEßEN. Die Planung befindet sich noch im Vorfeld und dennoch ist das geplante neue Baugebiet „Brömelkenbusch“ wahrscheinlich wieder vom Tisch. Bisher bietet sich keine Möglichkeit an, diese über 40 Bauplätze im Bereich nördlich der Bahnlinie und östlich der Straße „Im Siek“ vernünftig zu erschließen, wie Bürgermeister Harald Bokeloh und Gemeindedirektor Bernd Schönemann erklären. Diese Aufgabe sollte ein schmaler Wirtschaftsweg übernehmen, der auf sechs Meter Breite ausgebaut werden müsste. Die Anlieger wollen aber keinen Grund und Boden verkaufen.

veröffentlicht am 03.06.2020 um 13:54 Uhr
aktualisiert am 03.06.2020 um 18:10 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen