weather-image
17°

Sägewerk-Gelände soll Neubaugebiet werden / Kontroversen im Rat

„Eine Chance, unser Dorf zu entwickeln“

AHNSEN. Ein Aushängeschild für das Dorf Ahnsen ist das in der Schulstraße gelegene ehemalige Sägewerk nicht. Ganz in Gegenteil: Die heruntergekommenen Gebäude und das ungepflegte Gelände sehen mittlerweile geradezu trostlos aus – ein Schandfleck im Ort. Doch scheint es nun eine vielversprechende Entwicklungsperspektive für das rund 1,6 Hektar große Areal zu geben. Ein Investor will Mehrfamilienhäuser mit Mitteln des sozialen Wohnungsbaus und Einfamilienhäuser errichten, 20 Wohneinheiten sollen entstehen. Der Rat wird Zuschüsse zum Abriss geben, zudem sollen aus dem Leader-Programm Mittel fließen.

veröffentlicht am 04.09.2019 um 12:50 Uhr
aktualisiert am 04.09.2019 um 16:40 Uhr

Auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerkes sollen neue Ein- und Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Foto: wk
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige