weather-image
24°

„Tschernobyl-Kinder“

Gesunde Luft, vitaminreiche Ernährung

EILSEN. Donnerstagnachmittag flossen am Kirchenzentrum in Luhden viele Tränen – Abschiedstränen. Nach vier Wochen machten sich 14 Kinder und ihre Betreuerinnen aus der verstrahlten Region um Swonez in Weißrussland nach einem vierwöchigen Ferienaufenthalt in Gastfamilien im Schaumburger Land wieder auf den Weg in ihre Heimat.

veröffentlicht am 05.07.2019 um 14:20 Uhr

Abschiedsfoto: Die „Tschernobyl-Kinder“ mit einigen ihrer Gastgeber und Betreuer. Foto: kk
4298_1_orggross_k-klaus

Autor

Karsten Klaus Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare