weather-image
21°

Schützenfest am 22. Juni in Schermbeck

Jörg Möller bleibt Chef des Schützenbundes

SCHERMBECK/WÜLPKE. Bei der Jahresversammlung des Schützenbundes brachten die Vorstandswahlen folgendes Ergebnis: Vorsitzender Jörg Möller (Todenmann), 2. Sportleiter Norman Nagel (Schermbeck), 2. Kassierer Marc Luthe (Fülme), 1. Schriftführer Frank Exner (Todenmann).

veröffentlicht am 02.05.2019 um 12:12 Uhr

Der Vorstand des Schützenbundes Weserbergkette (von links): Norman Nagel, Ulrich Nolting, Angelika Möller, Jörg Möller, Marc Luthe, Frank Exner. Foto: sig
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

SCHERMBECK/WÜLPKE. Auf Vorschlag von Kassierer Wilfried Nagel wurde einstimmig beschlossen, die Vereinsumlage in der bisherigen Höhe zu belassen. Eine kurze Vorschau über den Ablauf des Bundesschützenfestes 2019 in Wülpke am 26. Mai gab die stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins „Waidmannsglück“ Wülpke, Silvia Faulhaber. Außerdem gab der Vorstand die diesjährigen Schützenfesttermine bekannt. 9. Juni Eisbergen, 16. Juni Todenmann, 22. Juni Kleinenbremen-Ost/ Schermbeck, 30. Juni Fülme. Zusätzlich gibt es noch folgende Termine: 3. Mai ab 18 Uhr Schießen „König der Könige“ auf den Luftgewehr-Ständen im Schützen-Bürgerhaus Wülpke und am 7. Juli „Kirschenturnier der Bogenschützen“ in Todenmann. sig




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare