weather-image
16°

Auf Tour durch Bad Eilsen mit Gästeführerin Wilma Kolbe

Kurbad galt damals als Geheimtipp

BAD EILSEN. „Schon die Bänkelsänger erzählten sich damals immer, was so los war – und sprachen vom Stinkeplatz bei Obernkirchen. Wir wissen ja, was es ist: unser Schwefelbad“, sagt Wilma Kolbe beim Historischen Spaziergang durch Bad Eilsen. Es war zwar heiß, aber trotzdem super spannend. Diese Ansicht vertraten auch Mutter und Tochter aus Bückeburg, sehr interessiert und mit vielen Fragen. Die Gästeführerin präsentierte zunächst geschichtliche Daten und Fakten.

veröffentlicht am 07.07.2019 um 13:14 Uhr
aktualisiert am 07.07.2019 um 18:20 Uhr

Gästeführerin Wilma Kolbe präsentiert beim Historischen Spaziergang durch Bad Eilsen auch den Kurpark oder den sogenannten Englischen Garten. Foto: tla

Autor:

Tanja Langejürgen



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige