weather-image

Tschernobyl-AG bittet um Geldspenden

Maßgefertigte Sitzschale soll Nazar (10) aufrichten

BAD EILSEN. Die Arbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl“ der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Eilsen hat eine Sitzschale für ein auf einen Rollstuhl angewiesenes Gastkind aus Weißrussland bestellt. Angefertigt wird das individuell angepasste Hilfsmittel von der in Rinteln ansässigen Seats GmbH, die zudem auf gut die Hälfte des dafür sonst fälligen Preises verzichtet.

veröffentlicht am 28.06.2019 um 10:51 Uhr
aktualisiert am 28.06.2019 um 17:20 Uhr

Unter Verwendung eines mit Schaumstoffkügelchen gefüllten Gummikissens, aus dem die Luft herausgesaugt werden kann, wird die Form für das für Nazar Bobre bestimmte Sitzkissen genommen. Mit auf dem Bild: Werkstattleiter Malte Beckamp (rechts), Nazars
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige