weather-image
11°

„Project-Santa“: Heimspiel für „Rio“ und DJ-Beats im PiP

Mega-Sause bis nach Mitternacht

BAD EILSEN.„Wir wollen das Publikum ansprechen - und das Beste mitnehmen“, sagt DJ NIK alias Niclas Owczarski. Gemeinsam mit DJ Calvin und DJ Tony hat er jetzt die Partypeople im Palais im Park beim mittlerweile dritten „Project-Santa“ mit 80er und 90er, Charts, House & Blackmusic, Fetenhits und Weihnachtssongs perfekt unterhalten.

veröffentlicht am 11.12.2018 um 11:06 Uhr

Für Sängerin Graciella (mittig) und Giovanni, Keyboard und Gesang und Gitarrist Sören von der Formation „Rio-Die Band“ ist die weihnachtliche Party im Palais in Bad Eilsen ein Heimspiel. Foto: tla

Autor:

TANJA LANGEJÜRGEN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kevin Mrosowski von der Veranstaltungsagentur Affen Events kennt das Partyvolk im Schaumburger Land - und als DJ Calvin weiß er, die Besucher kommen immer erst später, um zu feiern.

Gleich auf zwei Ebenen im stilvollen Palais wurde es weihnachtlich. Während die DJs im Georg-Wilhelm-Saal auflegten, spielte im kleineren Julianentheater-Saal die Formation „Rio - Die Band“. Für Sängerin Graciella und Giovanni, Keyboard und Gesang und Gitarrist Sören ein Heimspiel. „Wie man uns kennt, von allen etwas Helene Fischer bis ACDC. Die Leute sollen ja tanzen und feiern“, so Graciella. Weihnachtliche Songs hatte „Rio“ natürlich ebenfalls mit im Gepäck. In der Location war die regionale Band erstmalig. Am 30. Dezember tritt die Formation wieder zum Abschluss des Adventszaubers in Rinteln auf.

Mareike Wolfes von Affen Events war ebenfalls ganz begeistert. Die Agentur organisiert Partys in Schaumburg und Ostwestfalen. „Es gibt immer ein anderes Motto: Wir machen auch Events wie Bad Eilsen leuchtet“, sagt Wolfes. Aus Erfahrung weiß sie, dass Outdoorveranstaltungen definitiv immer anders vom Aufwand her sind: „Mega aufwendig“. Auf der vorweihnachtlichen „Mega-Sause“ im Palais im Park wurde es ab 23 Uhr stetig voller - und die Gäste wurden von Giovanni zum Mitsingen animiert.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare