weather-image
Öffentliche Probe des Spielmannszuges

Mit Kurkonzerten Attraktivität steigern

EILSEN: Der Spielmannszug Ahnsen hat sein Repertoire geändert. Märsche und Polkas gehören der Vergangenheit an und gespielt wird nun hauptsächlich irische und spanische Volksmusik. Der Klangkörper präsentierte sein neues Programm nun erstmals öffentlich im Rahmen einer Übungsstunde im Kurpark. Gleichzeitig war diese Aktion ein Test, ob es von Interesse ist, wieder Kurkonzerte zu vera

veröffentlicht am 15.10.2018 um 12:49 Uhr
aktualisiert am 15.10.2018 um 16:30 Uhr

Der Spielmannszug Ahnsen spielt erstmals öffentlich sein neues Programm im Rahmen einer Übungsstunde in der Musikmuschel im Kurpark. Foto: möh

Autor:

Cord-Heinrich Möhle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Das hat doch bestens funktioniert“ kommentierte „Chef“ Dieter Gutzeit die erste öffentliche Übungsstunde des Spielmannszuges Ahnsen. Gleichzeitig hatte auch das neue Programm der Musikerinnen und Musiker Premiere, denn die Aktiven haben sich von Marschmusik und Polka verabschiedet und sich zu mehr konzertanter Musik hingewendet.

Und diese Probe fand in der Musikmuschel im Kurpark statt. Hierfür gab es zwei weitere Gründe, denn die Muschel bietet zunächst einmal eine Super-Akustik und zudem wollte Dieter Gutzeit testen, wie die Passanten im Park auf Live-Musik reagieren. Inoffiziell wird im Kurort bereits lebhaft darüber diskutiert, im Sommer und an den Wochenenden wieder Kurkonzerte zu veranstalten.

Der Spielmannszug Ahnsen, der bereits 1952 ins Leben gerufen wurde und der seit 1978 von Dieter Gutzeit geleitet wird, hat lange überlegt, wie er in die Zukunft gehen wollte. Alle Aktiven, die mit Leib und Seele Hobbymusiker sind, sprachen sich dann dafür aus, etwas Neues anfangen zu wollen. Daher legten sie die Instrumente, die für Marschmusik benötigt wurden, auf die Seite und erarbeiteten ihr jetziges Programm, das nun erstmals öffentlich gespielt wurde. Mit Konzert- und Piccolo-Klappenflöten sowie mit diversen Percussion-Instrumenten wie Bongos und Kastagnetten präsentieren sie irische und spanische Volksmusik. Aber auch einige deutsche Stücke sind im aktuellen Repertoire.

Letzter Check: Dieter Gutzeit filmt „seine“ Crew mit dem Smartphone. Foto: möh
  • Letzter Check: Dieter Gutzeit filmt „seine“ Crew mit dem Smartphone. Foto: möh

Mit der Zahl der Besucher, die sich diese öffentliche Probe des Spielmannszuges anhörten, zeigte sich Dieter Gutzeit zufrieden, zumal für diese Übungsstunde nicht sehr viel Werbung gemacht worden war. Gleichzeitig dankte er der Gemeinde, die die Muschel für die Probestunde kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Und auch den Zuhörerinnen und Zuhörern gefiel die Musik, die die Aktiven im Kurpark spielten.

Der Leiter des Spielmannszuges fühlt sich in seiner Meinung bestätigt, dass öffentliche Musikdarbietungen in der Musikmuschel im Kurpark sicherlich auf großes Interesse nicht nur der Patienten der Rehakliniken, sondern auch der heimischen Bevölkerung stoßen würden. Musiker seien schließlich genügend vorhanden, die für „kleines Geld“ am Wochenende im Kurpark auftreten würden, teilte Dieter Gutzeit mit.

Trotz aller positiven Diskussionen über die Wiedereinführung von Kurkonzerten habe sich jedoch bisher noch niemand bereit erklärt, die Organisation, die viel Arbeit bedeute, zu übernehmen. Schließlich müssten nicht nur die Auftritte koordiniert, sondern auch entsprechende Verhandlungen mit der GEMA geführt werden, bis die ersten Konzerte stattfinden könnten, betonte Gutzeit. Früher, so können sich ältere Bürgerinnen und Bürger erinnern, gab es in Bad Eilsen für Kurkonzerte sogar ein hauptberufliches Orchester, das dann aber aus Kostengründen aufgelöst werden musste.

Übrigens: Der Spielmannszug Ahnsen, der aus 16 Musikerinnen und Musikern besteht, sucht noch Mitstreiter. Hierbei sollte es sich aber um sogenannte Quereinsteiger handeln, die bereits ihr Instrument beherrschen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare