weather-image
Schützenverein Bad Eilsen richtet regelmäßige Skat- und Knobelabende aus

Mitspielen und Spaß haben

BAD EILSEN. Zu einem Skat- und Knobelabend hatte der Schützenverein (SV) Bad Eilsen in sein Vereinsheim eingeladen. Insgesamt 30 Mitglieder waren gekommen, um bei dieser geselligen Runde dabei zu sein.
Solche Skat- und Knobelabende haben nach Worten von Sportleiterin Christina Wagner seit vielen Jahren einen festen Platz im Kalender des Vereins.

veröffentlicht am 24.10.2018 um 16:37 Uhr

Nach jedem Wurf wird gezählt, wie viele Punkte in die Wertung eingebracht werden können. Foto: wk
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt vier bis sechs Mal pro Jahr treffen sich die Mitglieder des SV Bad Eilsen zum Spielen. Die Teilnehmerzahl liegt Wagner zufolge dabei üblicherweise zwischen 25 und 40 Personen.

In erster Linie gehe es bei diesen Skat- und Knobelabenden ums Mitspielen und um den Spaß an der Sache, betont Wagner. Gleichwohl gebe es aber auch kleine Sachpreise zu gewinnen, was den Reiz des Ganzen noch steigere.

Die beste Skatspielerin war diesmal übrigens Sportleiterin Wagner selbst, die als Erstplatzierte aus dem Skatturnier (18 Teilnehmer) hervorging. Zweiter wurde Burkhard von Knobloch, Dritter Volker Vogt.

Beim Knobeln holte sich dagegen das Team Tatjana Wagner/Laura Meier den ersten Platz. Die beiden hatten an diesem Abend abwechselnd mitgespielt und Thekendienst gemacht. Zweitplatzierter wurde Günther Brothage, während Ingeborg Ulbrich auf dem dritten Platz landete.  

Der nächste Skat- und Knobelabend des Schützenvereins Bad Eilsen ist für Samstag, 17. November, geplant. Beginn ist um 17.30 Uhr im Vereinsheim an der Bückeburger Straße 13.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare