weather-image
19°
×

Tschernobyl-Arbeitsgemeinschaft bittet um Geldspenden

Nazar (10) soll operiert werden

BAD EILSEN. Das Schicksal von Nazar Bobr bewegt die kirchliche Arbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl“ (Bad Eilsen). Der Zehnjährige aus Swonez in Weißrussland ist infolge einer Tumoroperation seit seinem neunten Lebensmonat querschnittgelähmt. Jetzt soll er im Diakovere Annastift, der orthopädischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), operiert werden. Diese Maßnahme soll seine Lebenserwartung verlängern. Um die für August geplante Operation bezahlen zu können, bittet die Arbeitsgemeinschaft um Geldspenden.

veröffentlicht am 22.06.2020 um 11:57 Uhr
aktualisiert am 22.06.2020 um 18:10 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen