weather-image
21°

Sozialverband Heeßen-Buchholz-Luhden

Osterfrühstück: Gemütlich frühstücken und plaudern

HEEßEN/BUCHHOLZ/LUHDEN. „Stress unbedingt vermeiden“. Dieses ist das Motto des heimischen Sozialverbandes, wenn die Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen werden. Dieses zeigte sich jetzt auch beim bereits traditionellen Osterfrühstück.

veröffentlicht am 22.04.2019 um 14:26 Uhr

Weit über 60 Mitglieder nehmen am Osterfrühstück des Sozialverbandes teil. Bereits seit vielen Jahren findet diese Veranstaltung im Saal der Gastwirtschaft Thies in Luhden statt. Foto: möh

Autor:

Cord-Heinrich Möhle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HEEßEN/BUCHHOLZ/LUHDEN. „Stress unbedingt vermeiden“. Dieses ist das Motto des heimischen Sozialverbandes, wenn die Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen werden. Dieses zeigte sich jetzt auch beim bereits traditionellen Osterfrühstück im Saal der Gastwirtschaft Thies in Luhden, zumal die Verbandsmitglieder derartige Gelegenheiten ausgiebig nutzen, um mit alten Freuden zu plaudern oder auch neue kennenzulernen zu lernen. Vorsitzender Michael Kunkel dankte in seinen Begrüßungsworten „seinem“ Vorstand, der die Vorbereitungen für das Frühstück getroffen hatte, und vor allem Ingrid Stalp, die für jeden der weit über 60 Teilnehmer einen österlichen Gruß zusammengestellt hatte.

Der Luhdener Pastor Felix Nagel nutzte die Gelegenheit, vorbeizuschauen: Es sei für ihn besonders erfreulich, wenn er den großen Zusammenhalt in dieser Gemeinschaft sehe, erklärte er. Gleichzeitig machte Nagel auf das Ostergottesprogramm in der Kirche aufmerksam.

Wenn das Frühstück in Buffetform auch von einem Unternehmen geliefert worden war, so gab es aber Rühreier, die direkt vor Ort zubereitet wurden. Der stellvertretende Vorsitzende Karl-Heinz Göbe freute sich, dass er bei dieser Arbeit wieder einmal von Jörg Brandt, dem Vorsitzenden des Freizeitfußballclubs, unterstützt wurde.

Karl-Heinz Göbe (links) und Jörg Brandt sorgen für frisches Rührei. Foto: möh

Die eine Veranstaltung des Ortsverbandes ist beendet und die nächste steht bereits vor der der Tür: Die Gleichstellungsbeauftragte Christiane Günther hat zu einem Kaffeetrinken eingeladen, wie beim Osterfrühstück angekündigt wurde. Dieses Treffen findet am Donnerstag, 2. Mai, um 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus neben der Christuskirche in Bad Eilsen statt. Anmeldungen für dieses Kaffeetrinken nimmt Christiane Günther noch bis zum 27. April unter Telefon (0 57 22) 8 57 96 entgegen.

Auch der Termin des Sommerausfluges des Sozialverbandes ist festgelegt. Am Samstag, 15. Juni, geht es mit dem Bus zunächst nach Travemünde. Hier ist direkt im Yachthafen ein gemeinsames Mittagessen geplant. Anschließend fährt der Bus weiter zum Erdbeerhof in Warmsdorf. Auf dem Erdbeerhof ist auch ein Kaffeetrinken geplant. Da die Reise ein etwas weiter entferntes Ziel hat, wird der Bus morgens schon frühzeitig abfahren. Einsteigemöglichkeiten sind geplant in Bad Eilsen, Heeßen, Buchholz und in Luhden.

Für diesen Ausflug würden alle Mitglieder aber noch gesondert schriftlich eingeladen, erklärte Vorsitzender Michael Kunkel. Der Vorsitzende würde sich sehr freuen, wenn der Ausflug auf entsprechend Resonanz stoßen würde und er viele Teilnehmer am 15. Juni begrüßen dürfte.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare