weather-image

Stefanie Ruboks ist Standesbeamtin und Vize-Gemeindedirektorin

Personallücke geschlossen

EILSEN. Die Samtgemeinde Eilsen hat wieder eine zweite Standesbeamtin: Stefanie Ruboks. Seit Anfang Januar komplettiert die 48-jährige Verwaltungsfachangestellte das Mitarbeiterteam der Kommune. Damit ist die Personallücke wieder geschlossen, die durch den Weggang ihrer Amtsvorgängerin Kerstin Döring entstanden war.

veröffentlicht am 11.01.2019 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 11.01.2019 um 16:50 Uhr

Bernd Schönemann freut sich, dass Stefanie Ruboks zur Samtgemeinde Eilsen gewechselt ist. Foto: wk
Michael_Werk

Autor

Michael Werk Reporter zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige