weather-image
22°

Tier kann sich aggressiv verhalten

Rehbock in keinem Fall selber suchen

AHNSEN. Hohe Wellen hat unsere Berichterstattung über einen verhaltensauffälligen Rehbock geschlagen, der keine Scheu vor Menschen hat, sich gleichzeitig aber auch aggressiv gebärden kann. Das Echo in den sozialen Medien war riesig, Nils Busch bekam jede Menge Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort des Tieres. Der Ahnsener hatte den verwaisten Bock per Hand aufgezogen, in der vorigen Woche war das Tier ausgerissen. Wieder eingefangen werden konnte es aber bisher noch nicht.

veröffentlicht am 25.07.2019 um 11:36 Uhr
aktualisiert am 25.07.2019 um 17:00 Uhr

Niedlich aber gefährlich: der Rehbock wurde noch nicht eingefangen. Foto: fah
4298_1_orggross_k-klaus

Autor

Karsten Klaus Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige