weather-image
19°
×

Detaillierte Planung fehlt noch

Remisengelände: Umgestaltung zu „Ortsmitte“ verzögert sich

BAD EILSEN. Mit der schon seit Jahren geplanten Umgestaltung des an der Bahnhofstraße gelegenen Remisengeländes hin zu einer vielfältig nutzbaren „Ortsmitte“ nebst vergrößertem Wohnmobilstellplatz wird es auch in diesem Jahr noch nicht losgehen. Das hat Lena Bödeker, die Gemeindedirektorin Bad Eilsens, auf Anfrage dieser Zeitung mitgeteilt. Zwar hat der Rat der Gemeinde bereits 2006 die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplanes beschlossen, doch was ihr zufolge immer noch fehlt, ist eine detailliertere Planung, wie das Areal umgestaltet werden soll. Angefangen bei etwa der Frage, wie das aus insgesamt zwei kommunalen Grundstücken bestehende Gelände erschlossen werden soll, bis hin zu beispielsweise der Frage, wie das Ganze zukünftig konkret aussehen soll („Das ist noch ziemlich vage momentan“).

veröffentlicht am 24.06.2020 um 10:21 Uhr
aktualisiert am 24.06.2020 um 16:20 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen