weather-image
24°
×

TSV: Kurse „Outdoorfitness“

Tolles Ambiente im Kurpark sportlich nutzen

BAD EILSEN. Mit diesem Präventionskurs werden einmal nicht kranke Menschen mit vielen Wehwehchen, sondern gesunde Männer und Frauen, die „nur“ ihre Beweglichkeit und Kraft erhalten und fördern möchten, angesprochen. Außerdem stehen das Gleichgewicht und die Koordination auf dem Trainingsplan. Diese zwei Lehrgänge, wenn man sie so bezeichnen will, veranstaltet der TSV Bad Eilsen in Zusammenarbeit mit der Physiotherapeutin Kirstin Schmidt.

veröffentlicht am 18.08.2020 um 11:07 Uhr

Kurs eins beginnt am Dienstag, 1. September, und endet am 20. Oktober. Kurs zwei startet am Freitag, 4. September, und läuft bis zum 23. Oktober. Interessentinnen und Interessenten für beide Kurse müssen sich bis spätestens 25. August angemeldet haben.

Die beiden Angebote laufen jeweils dienstags und freitags von 17 bis 18 Uhr und insgesamt über acht Abende. Kirsten Schmidt: „Hierbei steht vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund“. Die wunderschöne Umgebung des Kurparks, so die Physiotherapeutin, ermögliche ein Bewegungserlebnis mit den wohltuenden Auswirkungen der Natur. Zudem belohne das Training die Aktiven mit einem tollen Körpergefühl und einem klaren Kopf. Und es werde bei (fast) jedem Wetter trainiert.

Anmeldungen für die Kurse werden dienstags und mittwochs in der Zeit von 15 bis 17 Uhr direkt im Vereinsheim entgegengenommen. Sie können an diesen Tagen und zu diesen Zeiten aber auch per Telefon unter (0 57 22) 81 11 1 oder per E-Mail über das Kontaktformular des TSV auf der Internetseite https://wir-im.tsv-eilsen.de/ abgeben werden. Für eine verbindliche Teilnahme an den Angeboten muss die Anmeldung unbedingt bis zum 25. August vorliegen.

Interessenten, die noch Fragen zum Kursinhalt haben, können sich per E-Mail an die Kursleiterin unter praevention-k.schmidt@gmx.de wenden. Über diese Adresse ist zudem ebenfalls eine Anmeldung möglich.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf zehn Personen begrenzt. Die Kurse kosten 90 Euro, sind von den Krankenkassen als Präventionskurse anerkannt und können (bei ausreichender Teilnahme) bezuschusst werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich am ersten Abend 15 Minuten vor Kursbeginn auf dem Parkplatz an der Friedrichstraße (gegenüber von Omas Kaffeestube). Von hier aus geht es dann gemeinsam zur ersten Trainingsstation in den Kurpark.

Aber auch für diese Kurse gelten, da ein sicheres Training angeboten werden soll, die Infektionsschutzregelungen des Landes Niedersachsen, wie Kirsten Schmidt ergänzend mitteilt. Ein sicherer Abstand am Kursort sei zudem gewährleistet, versichert sie. Allerdings sei ein WC, das benutzt werden könnte, nicht vorhanden. möh




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige