weather-image
Die Grünröcke eröffneten eine neue Veranstaltungsserie

Watermann neuer Skatkönig

BAD EILSEN. Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit hat auch im Kurort die Serie der Spielabende begonnen. Erster Gastgeber war der örtliche Schützenverein. Er hatte die Freunde des Skatspiels und des Knobelns in das Schützenhaus eingeladen. Kaum jemals zuvor waren diesem Ruf so viele Teilnehmer gefolgt.

veröffentlicht am 28.11.2018 um 11:08 Uhr
aktualisiert am 28.11.2018 um 16:50 Uhr

270_0900_116795_e_Spieleabend2111.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BAD EILSEN. Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit hat auch im Kurort die Serie der Spielabende begonnen. Erster Gastgeber war der Schützenverein. Er hatte die Freunde des Skatspiels und des Knobelns in das Schützenhaus eingeladen.

Kaum jemals zuvor waren diesem Ruf so viele Teilnehmer gefolgt – schließlich lockten attraktive Preise an die Spieltische. Diesmal konnten die Spielefans nämlich unterschiedliche Geflügelarten und eine Reihe von Einkaufsgutscheinen gewinnen.

Verpflegt wurden die Akteure an diesem Abend mit Kartoffelsalat und heißer Bockwurst. Die Begrüßung und die Organisation des Spieleabends hatte ein weiteres Mal Christina Wagner übernommen.

Zum Skatkönig wurde Heinz Watermann gekürt. Auf den nächsten beiden Plätzen landeten Gerd Mikoleizig und Dieter Getzschmann. Beim Würfelspiel setzte sich Walter Ulmke vor Margot Franz und Anke Lehmeier durch.

Für die nächsten Wochen haben die Schützen folgende weitere Termine geplant: Schießen um den Sparkassen-Pokal am Freitag, 23. November, ab 17 Uhr, Weihnachtspokal-Schießen am Samstag, 15. Dezember, ab 15 Uhr und das Jökel-Pokal-Schießen am Freitag, 4. Januar, ab 19 Uhr.

Der nächste Spielabend ist angesetzt für Samstag, 26. Januar, ab 17.30 Uhr. sig




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare