weather-image
21°

Julia Eckler bestreitet im „Fürstenhof“ eine Ausstellung mit surrealistischen Fabelwesen

Zwischen Kolibris und Kojoten

BAD EILSEN. Eine junge Frau aus der Nähe von Celle steht im Mittelpunkt der letzten Kunstausstellung dieses Jahres im Rehazentrum. Julia Eckler lieferte alle Gemälde sowie Skulpturen aus Speckstein. Sie sind nicht nur Beispiele guter handwerklicher Arbeit, sondern lassen sich durchaus als Zeugnisse einer echten künstlerischen Begabung einordnen.

veröffentlicht am 17.12.2018 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 17.12.2018 um 17:00 Uhr

Blumen für die Künstler: (v. l. n. r.) Christine Müller, Katharina Abel, Kerstin Henke, Julia Eckler, Klaus Steinbrecher. Fotos: sig
Avatar2

Autor

Siegfried Klein Reporter



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige