weather-image
20°
×

Beginn der Instandsetzungsarbeiten auf der Kreisstraße 81 in der Ortsdurchfahrt

Ab Montag hakt’s in Großenwieden

GROSSENWIEDEN. Ab 19. Juli müssen Verkehrsteilnehmer auf den Kreisstraßen 81 im Landkreis Hameln-Pyrmont mit Behinderungen rechnen. Grund sind Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

veröffentlicht am 18.07.2021 um 12:00 Uhr

Zunächst werden abgängige Entwässerungseinrichtungen unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlage erneuert. Anschließend erfolgt der Einbau einer neuen Asphaltdeckschicht, der in drei Abschnitten geplant ist.

Die jeweiligen Abschnitte müssen dazu auch für den Anliegerverkehr voll gesperrt werden. Die Sperrungen erfolgen nacheinander voraussichtlich vom 10. bis zum 12. August. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich. Entsprechende Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert.
1. Bauabschnitt: Ortseingang Großenwieden aus Richtung B 83 kommend bis kurz vor der Kreuzung Blumenstraße;
2. Bauabschnitt: Ab dem Kreuzungsbereich Blumenstraße bis einschließlich dem Kreuzungsbereich Burgstraße;
3. Bauabschnitt: Ab Burgstraße bis Ortsausgang Großenwieden in Richtung Kleinenwieden.

Die Baukosten belaufen sich auf zirka 240 000 Euro und werden vom Landkreis Hameln-Pyrmont getragen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

red




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige